Ein Stück Heimat. Ein Stück Osttirol.

3.7.2015

Unsere Hennen sind eingetroffen und haben nun ein paar Tage Zeit, sich zu akklimatisieren, bevor es auf die frisch gemähte Wiese vor dem Stall geht.

Anscheinend fühlen sie sich auch schon sehr wohl bei uns. Trotz des für die Tiere sehr stressigen Transportes von Nordtirol rollten noch am selben Tag die ersten Sonnseiten-Goggilen aus den Nestern! :))

30.06.2015

Fehlen eigentlich nur noch?!? - Unsere Hennen. Wir stallen am 3.7.2015 ein und sind schon sehr aufgeregt.

27.06.2015

Auch die Weideunterschlüpfe sind gefertigt und aufgestellt. Unserer Nala gfallt's einmal! :)

25.06.2015

Die Wiese bekommt ihren letzten Schliff und es geht in den Endspurt über. Außerdem wurden weitere Obstbäume vor dem Stall gepflanzt, damit unsere Hennen genügend Schatten vorfinden.

30.05.2015

Die Stalleinrichtung ist fast fertig eingebaut. Den allerhöchsten Tierschutzkriterien entspricht unser Stall.

20.05.2015

Ein Sortier-Probelauf (noch ohne Stempelung) konnte erfolgreich durchgeführt werden.

Voller Freude sehen wir dem Sortieren und Verpacken der Sonnseiten-Goggilen entgegen! :)

19.05.2015

Der neue Sortier-, Lager- und Verarbeitungsraum ist nahezu fertig. :)

Mit Vollwärmeschutz ausgestattet bietet dieser Raum optimale Temperaturverhältnisse und dadurch bestmögliche Lagerbedingungen.

Auch die Sortiermaschine ist aufgestellt und bereit, viele frische, gold-dottrige Freilandeier zu stempeln und zu sortieren.

12.05.2015

Albert und Josef betonieren fleißig die Nestauflage.

08.05.2015

Die Lieferung der Aufstallung konnte trotz der umständlichen Straßenverhältnisse erfolgreich durchgeführt werden.

Und unsere Golden-Retriever-Hündin Nala sollte sich eher einmal der Ausbildung zum Hirtenhund mit Schwerpunkt Greifvogelabwehr hingeben, anstatt ständig unseren Abladearbeiten im Weg zu stehen und dort Ball zu spielen. :)

05.05.2015

Der Rohzustand des Stallgebäudes für unsere Hühner ist hergestellt und es ist bereit für die Stalleinrichtung.

Durch eine herrliche Kulisse auf die Lienzer Dolomiten, ein wunderbares Kiesbeet als Übergang zur grünen sonnigen Wiese und ein super durchlüftetes Stallgebäude sollte in erster Linie die Zufriedenheit unserer Hennen sichergestellt und nicht zuletzt der Animierung zum Eierlegen genüge getan sein.

Wir freuen uns sehr, schon bald die Hennen am Nussbaumerhof begrüßen zu dürfen!

04.05.2015

Das Stallgebäude wird wieder in den Rohzustand versetzt und die alte Stalleinrichtung für unsere Schafe muss weichen.

Diese finden ihr idyllisches Plätzchen zukünftig beim Kropfele im Debanttal, http://www.kropfelealm.at/ .

20.04.2015

Das Kiesbeet, das die Funktion eines "Fußabstreifers" für unsere Hennen darstellt, ist fertig. Hierfür wurden 15.000 kg Kies und 12.000 kg Humuserde benötigt.